Dienstleistungen

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Der erste schweizerische Kongress, der sich mit Frauen in Führungspositionen im Hochschulbereich befasste, war ein grosser Erfolg. Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten am 15./16. Januar 2015 der Einladung der ZFH ins Toni-Areal. Das grosse Interesse zeugt davon, dass einerseits der Diskurs über Frauen für Führungspositionen einem grossen Bedürfnis entspricht und andererseits hinsichtlich der Vertretung von Frauen in obersten Führungsgremien - gerade auch im Hochschulbereich - noch immer grosser Handlungsbedarf besteht.

Die dreizehn Keynotes und 22 Parallelsessions der internationalen Referentinnen und Referenten haben die Thematik in variierter Form aufgegriffen und damit ein umfassendes Bild des aktuellen Standes sowohl der wissenschaftlichen Erkenntnisse als auch der Situation in der Praxis gegeben.

Als Fazit mögen zwei Zitate von Referentinnen dienen: „Vieles ist erreicht, vieles bleibt zu tun,“ (Brigitte Liebig), dabei empfiehlt es sich, „von den leicht erreichbaren Früchten“ zu profitieren („to profit from the low-hanging fruit,“ Iris Bohnet). „Und nicht zu vergessen, auch hin und wieder nach den Sternen zu greifen!“, ergänzte die Kongressleitung.

Ein Teil der Referate sind unter Programm als pdf verfügbar, weitere sind auf Anfrage beim Kongresssekretariat erhältlich.

Kongressleitung:
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Ursula Bolli-Schaffner, Prof.

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Johanna Schönenberger-Deuel, Prof. Dr.

Kongresssekretariat:
Andrea Egger, kongressfff(at)zhaw.ch

Der internationale Kongress fff – high-flying high potentials ist eine Veranstaltung der Zürcher Fachhochschule (ZFH) und des Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) Bundesprogramm Chancengleichheit für Frauen und Männer an Fachhochschulen.

Partnerschaften:

Medienpartnerschaften: